Hölzerne Bark „Seute Deern“ in Schieflage

Aus der Wirtschaft Feuerwehrmeldungen
Bild:Feuerwehr 

Bremerhaven (ots)

Am 30.08.2019 gegen 21:30 Uhr, wurde die Feuerwehr Bremerhaven und das THW Bremerhaven zur in Schieflage geratenen „Seute Deern“ alarmiert. Beim Eintreffen der Feuerwehr, befand sich keine Person mehr an Bord des knapp 62m langen Schiff. Die Erkundung ergab, dass die Schieflage auf einem massiven Wassereinbruch zurückzuführen ist. Noch während der Erkundung neigte sich das Schiff so gewaltig, dass eine weitere Erkundung abgebrochen werden musste und das Schiff geräumt wurde. Gegen 23 Uhr konnten keine Bewegungen mehr am Schiff wahrgenommen werden. Die „Seute Deern“ ist um ca. 2m abgesackt und hat sich auf den Grund des Hafenbeckens abgesetzt. Das Schiff wird auf Grund der unsicheren Lage zurzeit nicht betreten. Die Einsatzstelle wird großräumig abgesichert, damit bei evtl. auftretenden Gefahren niemand verletzt wird. Zur Ursache des Wassereinbruchs und Schadenhöhe kann die Feuerwehr keine Angaben machen. Die Feuerwehr war mit 13 und das THW mit 26 Einsatzkräften am Einsatz beteiligt

Schreibe einen Kommentar