Unterzuckerter Autofahrer verursacht Verkehrsunfall

Bremerhaven News Polizeimeldungen

Bremerhaven (ots)

In den Dienstagsmittagsstunden wurde der Polizei ein Hinweis einer möglichen Trunkenheitsfahrt gemeldet. Zeugen gaben an, dass ein Autofahrer in Schlangenlinien über Gehwege und Grünflächen fahren würde.

Gestern (12.11.2019), gegen 12:35 Uhr, wurde die Polizei in die Rickmersstraße entsandt, da aufgeregte Zeugen einen möglicherweise alkoholisierten Autofahrer meldeten. Der Fahrer fuhr mit sehr langsamer Geschwindigket auf dem östlich gelegenen Gehweg der Pestalozzistraße in Richtung Rickmersstraße. Zwei, sich auf diesem Fußgängerweg befindende, Personen mussten ausweichen, um eine Kollision mit dem sehr langsam fahrenden Auto zu vermeiden. Anschließend fuhr er über den Kreisverkehr in Richtung Finanzamt, von wo er nach kurzer Zeit entgegengesetzt der Fahrtrichtung den Kreisverkehr mittig passierte, über den westlich gelegenen Gehweg der Pestalozzistraße fuhr und seine Fahrt auf der dortigen Grünfläche fortsetzte. Hierbei wurden mehrere Lichtmasten, ein Straßenbenennungsschild und auch das Fahrzeug beschädigt. Er setzte dann in Schlangenlinien seinen Weg auf dem südlich gelegenen Gehweg der Rickmersstraße fort, wo er vor dem Parkplatz eines Supermarktes zum Stehen kam.

Nachdem die Polizisten am Einsatzort eintrafen, konnten sie den 57 Jahre alten Fahrer in seinem PKW antreffen. Schnell bemerkten sie, dass der Fahrzeugführer nicht alkoholisiert, sondern andere körperliche Beeinträchtigungen hatte. Die angeforderte Rettungswagenbesatzung konnte feststellen, dass sein Blutzucker in einem besorgniserregend niedrigen Zustand war, was die Ausfallerscheinungen des Fahrers begründen könnte.

Der Fahrer wurde ärztlich versorgt und sein Führerschein durch die Polizei sichergestellt. Ein Ermittlungsverfahren wurde gegen den Fahrer eingeleitet. Ob er seinen Führerschein zurückbekommt, entscheidet nun das Gericht. Auch vor der Führerscheinstelle Bremerhaven wird er sich verantworten müssen. Hier könnte seine Fahrt zur Folge haben, dass er sich einer ärztlichen Untersuchung bei der Begutachtungsstelle für Fahreignung unterziehen muss.

Die Polizei rät: Achten Sie vor Fahrtantritt auf Ihren gesundheitlichen Zustand. Nehmen Sie sich einen kurzen Moment und überprüfen Sie, ob Sie sich fit und gesund fühlen, damit sie heile und gesund Ihr Fahrziel erreichen.

Foto:Polizei

Schreibe einen Kommentar